FIS Doping Panel entscheidet über vorläufige Suspendierung von Legkov und Belov erst nach Anhörung

Das FIS Doping Panel hat am 30.12.2016 15 min vor Meldeschluss für die Tour des Ski mitgeteilt, dass es über die Anträge von Alexander Legkov und Evgeniyi Belov, die vorläufige Suspendierung aufzuheben, nach sorgfältiger Analyse sowohl unseres Antrags und der in mehreren Schriftsätzen ergänzten Begründungen, als auch der Einlassungen des Vertreters der FIS, nicht ohne mündliche Anhörung entscheiden will.

Die Gründe werden in einem späteren Schreiben mitgeteilt. Auch ein Termin für die mündliche Verhandlung existiert noch nicht. Die Suspendierung bleibt vorläufig bestehen. Über sie wird aber erst nach der Anhörung entschieden.
Dies ist das vorläufige Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen aller Beteiligter bis tief in die vergangene Nacht hinein, innerhalb einer angemessen Zeit zu einer Entscheidung zu gelangen. Trotz gegensätzlicher Rechtsstandpunkte, verdient dieses Bemühen hohe Anerkennung.

Weitere Erklärungen mögen folgen

Share Button