Featured Post

Christof Wieschemann

Rechtsanwalt Christof Wieschemann Über Mich: Geboren 1962, verheiratet, 4 Kinder. „Die Juristerei war mir nicht in die Wiege gelegt. Groß geworden in einem humanistisch geprägten Elternhaus mit einem brillanten und bis zur Sperrigkeit geradlinigen Vater, der mit Rechtsverdrehern nichts anfangen …

Share Button

RB Leipzig: „Keine DFL-Vorschrift untersagt die jetzige Struktur von RB Leipzig“

Rechtsanwalt Wieschemann erläutert als Sportrechtsexperte für GOAL am 13.9.2014 die DFL-Vorschriften und das Lizenzierungsverfahren RB Leipzigs genauer. RB Leipzig polarisiert die Massen. Der Aufstieg in die Zweite Liga ist in diesem Jahr sehr realistisch, jener in die Bundesliga soll bald folgen. Während …

Share Button

RB Leipzig: DFL spielt unfair – Red Bull aber auch

Rechtsanwalt Wieschemann über das Lizenzierungsverfahren des RB Leipzig. Vom 08.05.2014: Es schien alles so wundervoll zu sein. Sportlich hatte RB Leipzig die Qualifikation zur 2. Bundesliga mit einer starken Saison in Liga 3 in der Tasche. Doch die Deutsche Fußball-Liga …

Share Button

RB Leipzig: „RB hat die Lizenz noch nicht sicher“

Rechtsanwalt Christof Wieschemann wurde bezüglich des Lizenzierungverfahren des Red Bull Leipzig als Sportrechts-Experte von der BILD Zeitung befragt. Der Bericht vom 24.04.2014: Am späten Dienstag Nachmittag erreichte die DFL-Mitteilung zur Lizenzerteilung unter Bedingungen die RB-Geschäftsstelle. Seitdem herrscht dort und im Funkverkehr …

Share Button

Finanzen in der Bundesliga: Bundesligavereine bilanzieren wie Kegelclubs

Rechtsanwalt Wieschemann wurde von der ZEIT  über das Lizenzierungsverfahrens der DFL befragt. Vom 12.05.2010: Das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Fußball-Liga wird hochgelobt. Doch ob Fußballclubs überschuldet sind oder nicht, ist aus den Unterlagen kaum zu erkennen.  Vor wenigen Wochen haben alle …

Share Button

Radiointerview: BR 3 Radiowelt vom 15.3.2005

BR3 widmet sich in der Sendung BR 3 Radiowelt dem Schwerpunkt Lizenzierungsverfahren der DFL, bei dem traditionell die Unterlagen bis zum 15.3. eines jeden Jahres vorliegen müssen. Rechtsanwalt Wieschemann beleuchtet in einem ausführlichen Interview die Mängel des gegenwärtigen Verfahrens und den …

Share Button

Zeitungsinterview: Frankfurter Rundschau zu Mängeln des Lizenzierungsverfahren der DFL

Rechtsanwalt Wieschemann bemängelt in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau einerseits die mangelnde Tranzparenz des Lizenzierungsverfahrens der DFL, andererseits die Beschränkung auf die Prüfung des Lizenzbewerbers selbst unter Ausschluß der verbundenen Unternehmen. Lesen Sie weiter im PDF

Share Button

Lizenzierungsverfahren der DFL – Mängel und Reformbedarf

DFL schöpft Möglichkeiten des gegenwärtigen Verfahrens nicht aus Von Rechtsanwalt Christof Wieschemann, Bochum Das Lizenzierungsverfahren der DFL in seiner gegenwärtigen Struktur ist nicht in der Lage, als Steuerungsinstrument dauerhafte wirtschaftliche Stabilität der Ligateilnehmer und Glaubwürdigkeit an das Verfahren zu gewähr-leisten. …

Share Button

Zeitungsbericht: RP Online zu den Reaktionen auf die Kritik von Wieschemann

RP Online berichtet am 22.2.2005 über die Reaktionen aus der Bundesliga auf die Kritik von Rechtsanwalt Wieschemann: Eintracht Frankfurt will Klarheit im Fall des finanziell angeschlagenen Bundesligisten Borussia Dortmund. Der Zweitligist hätte als Drittletzter der Saison 2003/04 von einem möglichen Lizenzentzug des …

Share Button

Lizenzierungsverfahren der DFL und die Insolvenzantragspflicht

Verletzung von Pflichten und Schadenersatz im Zusammenhang mit dem Lizenzierungsverfahren der DFL und der Insolvenzantragspflicht von Rechtsanwalt Christof Wieschemann und Rechtsreferendar Jan Froehner, Bochum Führende Sportrechtler in Deutschland haben sich aus Anlass der Herbsttagung des Konstanzer Arbeitskreises für Sportrecht e.V. …

Share Button